Eine besondere Zeit: Der Anfangsunterricht in der Grundschule

Anfangsunterricht

Differenzierter Unterricht in der Schuleingangsphase

Die Einschulung und die ersten Wochen in der Grundschule sind nicht für Kinder eine besondere Zeit, sondern auch für die Lehrkräfte. Wenn die Kleinen mit pochendem Herzen und voller Vorfreude darauf, endlich Lesen, Schreiben und Rechnen zu lernen, das Schulgebäude betreten, stellt sich Lehrkräften eine besondere Aufgabe. Es gilt, Kindern Geborgenheit zu geben und sie in kognitiver und emotionaler Sicht zu prägen, damit sie eine positive Haltung zum Lernen entwickeln. Denn die ersten Wochen in der Grundschule legen den Grundstein für die gesamte schulische Laufbahn.

Anfangsunterricht in der Grundschule

  1. Basteln & kreatives Gestalten
    17,80 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  2. Mit Fantasie kreativ zur Schrift
    19,90 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  3. Sally - Zu allen Ausgaben / 1./2. Schuljahr - Stories
    36,50 €
    Inkl. 19% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  4. Den Schriftspracherwerb individuell fördern
    24,99 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  5. Schwungvoller Fülleranfang
    4,90 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  6. Flex und Flora / Flex und Flora - Ausgabe 2013
    6,75 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  7. 90 Mini-Bücher Schritt für Schritt selbst gemach
    18,99 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  8. 33 Methoden Schriftspracherwerb
    21,40 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  9. Meine Vorschulmappe
    16,80 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  10. Fantasiereisen mit Zauberdi und Zauberdu
    16,80 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  11. Mathetiger 1 Arbeitsheft - Neubearbeitung
    6,99 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  12. Mathetiger 1 Schülerbuch Neubearbeitung
    18,50 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  13. Das Übungsheft Mathematik - Kleines Einspluseins
    5,99 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  14. Das Förderheft Mathematik 1
    6,99 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  15. miniLÜK
    6,00 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  16. miniLÜK
    6,00 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand

Artikel 1 bis 20 von 100 gesamt

Spielerisch unterrichten

Mit Buchstaben- und Zahlen-Puzzles, -Rätseln, -Karten, Lern- und Übungs-Boxen, Wimmelbildern, Malheften etc. lernen Ihre Erst- und Zweitklässler spielend lesen, schreiben und rechnen. Auch für die Fächer Sport, Musik, Kunst und Englisch begeistern Sie die Kinder mit einem breit gefächerten Material- und Themenangebot. Und Wahrnehmung, Feinmotorik und Konzentration der Schulanfänger verbessern Sie mit handlungsorientierten Lernmaterialien, Übungen und Bewegungsspielen.

Puzzles, Spiele & mehr

  1. Grundsteinwörter-Memospiel Teil 1
    13,90 €
    Inkl. 19% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  2. Ich schenke dir ...!
    19,90 €
    Inkl. 19% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  3. Der Feinmotorik-Trainer: Falten, Biegen, Kneten
    21,95 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  4. Der Feinmotorik-Trainer: Nadel, Faden, Pinzette
    21,95 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  5. Gestalten mit Stoff und Wolle - mehr als Basteln
    22,90 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  6. 22 Silbendominos zum Grundwortschatz
    23,45 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  7. Das DaZ-Wörter-Domino: Mein Körper
    6,95 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  8. Das DaZ-Wörter-Domino: In der Schule
    6,95 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  9. Jahreszeitliches Basteln und Gestalten - Herbst
    24,45 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
  10. Feinmotorik - Klassensatz Führerscheine
    4,95 €
    Inkl. 7% MwSt.
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand

Artikel 1 bis 10 von 14 gesamt

Seite

Prinzipien des Anfangsunterrichts

Viele der hier vorgestellten Prinzipien haben in der Didaktik eine lange Tradition und geben Orientierung in der Gestaltung des Unterrichts. Die Schüler, die aus der Vorschule oder dem Kindergarten kommen, sind noch nicht an den schulischen Alltag gewöhnt: Den Kindern wird daher Zeit eingeräumt, in der Schule anzukommen und sich mit der neuen Situation vertraut zu machen. Neben der Stärkung des sozialen Miteinanders, dem Kennenlernen von Klassenkameraden, Schulgebäude sowie Schul- und Klassenregeln, werden die Kinder der 1. Klasse aber auch in den Basiskompetenzen des Deutsch- und Mathematikunterrichts ausgebildet. Es ist besonders wichtig, den unterschiedlichen Entwicklungs-ständen der Schüler gerecht zu werden und differenziert zu unterrichten. Dies gelingt, wenn sich die Aufgaben und Bedingungen des Deutsch- und Mathematikunterrichts an das Lernen und an den Kindern orientieren. Durch einen bestimmten Unterrichtsrhythmus mit kleinen Erholungsphasen kann dies erreicht werden, denn gerade am Anfang der Schulzeit helfen diese, die Konzentration der Kleinen zu fördern.

  • Die Kinder werden mit ihren Stärken und Schwächen angenommen und wertgeschätzt. Das „Spiegeln“ mit einer Wertschätzung und das Aufzeigen der kommenden Lernschritte, ermöglicht ein angstfreies und stressfreies Lernen.
  • Durch das entdeckende Lernen wird es den Kindern ermöglicht, Sachinhalte selbstständig zu lernen, die in einem direkten Bezug zu ihrer Lebenswelt stehen. Sie erlangen dadurch nicht nur fachliche Kenntnisse, sondern stärken auch ihr Selbstwertgefühl.
  • Das Lernen mit allen Sinnen, oder auch ganzheitliche Lernen, ermöglicht es den Kindern, effektiver zu lernen und fördert zudem das Interesse sowie die Motivation. Kinder brauchen Lernprozesse, bei denen sie erfahren, forschen und entdecken können. Durch das Lernen mit Herz, Kopf und Hand kann dies gelingen.
  • Kindgerechtes und spielerisches Lernmaterial motiviert die Schüler zu einem entdeckenden Lernen und fördert das Sprachbewusstsein der Kleinen.
  • Eine gute Klassengemeinschaft und die Erkenntnis, dass Vielfalt viele Vorteile bringt, schafft nicht nur ein gutes Klima, sondern ermöglicht auch ein Lernen miteinander und voneinander.
  • Eine Vereinfachung soll eine Brücke schlagen zwischen dem, was den Kindern zugänglich gemacht werden soll und dem, was sie an Erfahrungen und Voraussetzungen mit in die Schule bringen. Eine solche Vereinfachung kann durch Aufgliederung des Sachverhaltes, durch Beispiele oder durch die Kinder selbst geschehen.
  • Fehler der Kinder sollten toleriert und als Schritt auf dem Weg des Lernens gesehen werden. Wird nach einem Ideal geeifert, können Fehler nur als negativ bewertet werden. Leistungen sollten jedoch als ein Fortschritt des zuvor gekonnten betrachtet werden, denn jedes Kind bringt andere Voraussetzungen mit in die Schule.

Differenzierter Unterricht

Kinder kommen mit ganz unterschiedlichen Lernvoraussetzungen in die Schule: Damit die Kinder weder unter- noch überfordert sind, ist eine qualitative und quantitative Differenzierung des Unterrichts und der Lerninhalte nötig. Manchen Kindern fällt das Lernen besonders leicht, andere haben Schwierigkeiten, es gibt Kinder, die sich für bestimmte Lerninhalte besonders interessieren – ihnen allen muss die Lehrkraft gerecht werden. Die Verschiedenheit der Kinder kann als Bereicherung und Chance gesehen werden, sofern jedes Kind dort abgeholt wird, wo es steht und es individuell gefördert und gefordert wird. Es wird von äußeren und inneren Differenzierungen unterschieden. Zur äußeren Differenzierung zählen beispielsweise Fördergruppen oder die Etablierung von Förderunterricht. Die innere Differenzierung wird von der Lehrkraft variable in der entsprechenden Lernsituation kombiniert: Selbsteinschätzung und Selbstkontrolle der Kinder bei Projektarbeit; Freiarbeit mit verschiedenen Lernzugängen; Wechsel von Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit; Wochenplanarbeit mit differenzierten Schwierigkeitsstufen; Werkstatt- oder Stationenlernen mit verschiedenen Lern- und Lösungsstrategien sowie veränderbare Klassenraumgestaltung. Auch eine Offenheit in der Unterrichtsplanung ist wichtig: Die Lehrkraft sollte verschiedene Methoden einsetzen und auch das frontale und das freie Arbeiten im stetigen Wechsel einsetzen. Der Zeitaufwand und Umfang des Lernstoffes, der Grad an Komplexität der Aufgaben, die Notwendigkeit der Hilfen sowie der Grad der Selbstständigkeit der Kinder und ein Wechsel der inhaltlichen und methodischen Zugänge ermöglicht eine weitere Differenzierung.

Schuleingangsphase im Deutschunterricht

Die Aufgabe des Deutschunterrichts in der Schuleingangsphase ist eine grundlegende sprachliche Bildung. Dabei müssen die individuellen sprachlichen Fähigkeiten der Kleinen aufgegriffen werden und Anreize zum ersten Lesen, Schreiben und Erzählen geboten werden. Durch Reime, Zungenbrecher oder andere spielerische Reize kann das Sprachbewusstsein der Schüler gefördert werden.

Schuleingangsphase im Mathematikunterricht

Im Mathematikunterricht gilt es, inhaltsbezogene Kompetenzen mit den prozessbezogenen Kompetenzen zu verknüpfen, um eine Entwicklung einer mathematischen Bildung zu gewährleisten. Zu unterscheiden sind weiterhin Kenntnisse (z. B. Größen, Zahlenreihen, 1x1 …), Fertigkeiten (z. B. Rechenoperationen, schriftliche Rechenverfahren …) und Kompetenzen (z. B. Begründen, Kreativität, Argumentieren …). Auch hier ist es wichtig, den Bedürfnissen der Kinder nach Kreativität und Spiel durch abwechslungsreiche Materialien nachzugehen.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).