Einführung in das systemische Denken und Handeln

Mit E-Book inside
Medienkombination 24,6 x 17,3 cm
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand

Eckard König und Gerda Volmer, Begründer der systemischen Organisationsberatung in Deutschland, zeichnen ein klares und nachvollziehbares Bild des systemischen Denkens auf. Auf der Grundlage der Personalen Systemtheorie in der Tradition von Gregory Bateson zeigen sie, was systemisches Denken ist, welche Konsequenzen es für das praktische Handeln hat und wie man es im Alltag vor allem im Beruf nutzen kann.

Die klare Struktur und verständliche Sprache machen das Buch zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für alle, die sich im Dschungel der Systemtheorie zurechtfinden und systemisch handeln wollen.

Eckard König und Gerda Volmer, bekannte Vertreter der systemischen Organisationsberatung in Deutschland, zeichnen ein klares, nachvollziehbares Bild des systemischen Denkens auf. Das Buch wurde für die zweite Auflage grundlegend überarbeitet. Neu sind Kapitel über Regulierung von Emotionen, vom Wollen zum Handeln und zum Handeln in agilen Organisationen.

Die klare Struktur und verständliche Sprache machen das Buch zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für alle, die sich im Dschungel der Systemtheorie zurechtfinden wollen. Zugleich ist es ein praktisches Arbeitsbuch. Es zeigt auf, wie der Einzelne vom sozialen System abhängig ist, aber auch Möglichkeiten hat, das System zu verändern. Das Buch ist für Coaches und Berater ebenso interessant wie für Führungskräfte. Zahlreiche Beispiele aus der Berufs- und Alltagswelt verdeutlichen die Ausführungen. Wie tickt ein soziales System? Emotionen als Botschaften Was geschieht immer wieder: Regeln und Regelkreise Struktur und Intuition: zwei Seiten einer Medaille Systemisch handeln in verschiedenen Feldern

loader
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Hier können Sie einen Kommentar mit Bewertung zu diesem Produkt abgeben.

Bitte klicken Sie auf die entsprechende Anzahl Sterne:
* = mangelhaft ** = ausreichend *** = befriedigend **** = gut ***** = sehr gut

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Zugang an oder registrieren Sie sich neu.

Eckard König und Gerda Volmer, Begründer der systemischen Organisationsberatung in Deutschland, zeichnen ein klares und nachvollziehbares Bild des systemischen Denkens auf. Auf der Grundlage der Personalen Systemtheorie in der Tradition von Gregory Bateson zeigen sie, was systemisches Denken ist, welche Konsequenzen es für das praktische Handeln hat und wie man es im Alltag vor allem im Beruf nutzen kann.

Die klare Struktur und verständliche Sprache machen das Buch zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für alle, die sich im Dschungel der Systemtheorie zurechtfinden und systemisch handeln wollen.

Eckard König und Gerda Volmer, bekannte Vertreter der systemischen Organisationsberatung in Deutschland, zeichnen ein klares, nachvollziehbares Bild des systemischen Denkens auf. Das Buch wurde für die zweite Auflage grundlegend überarbeitet. Neu sind Kapitel über Regulierung von Emotionen, vom Wollen zum Handeln und zum Handeln in agilen Organisationen.

Die klare Struktur und verständliche Sprache machen das Buch zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für alle, die sich im Dschungel der Systemtheorie zurechtfinden wollen. Zugleich ist es ein praktisches Arbeitsbuch. Es zeigt auf, wie der Einzelne vom sozialen System abhängig ist, aber auch Möglichkeiten hat, das System zu verändern. Das Buch ist für Coaches und Berater ebenso interessant wie für Führungskräfte. Zahlreiche Beispiele aus der Berufs- und Alltagswelt verdeutlichen die Ausführungen. Wie tickt ein soziales System? Emotionen als Botschaften Was geschieht immer wieder: Regeln und Regelkreise Struktur und Intuition: zwei Seiten einer Medaille Systemisch handeln in verschiedenen Feldern

Best.-Nr.: 9783407367167

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).