Mensch & Gemeinschaft

Sachunterricht in der Grundschule: Mensch und Gemeinschaft

Angefangen mit der Familie und ersten Spielgruppen erleben sich Kinder stets als Teil einer Gemeinschaft. In der Grundschule ist der Klassenverband der Rahmen, in dem ein soziales Miteinander gelebt wird. Dabei müssen Regeln des Zusammenlebens anerkannt und eingehalten werden.

Kommunikation und Mitsprache

Um die soziale Kompetenz der Kinder zu fördern und zu stärken, können Sie an vielen Punkten ansetzen, abgestimmt auf die Klassensituation und das Alter. Schon im Morgenkreis üben die Kinder die Grundlagen der Kommunikation: ausreden lassen und respektvolles Zuhören. Mit Vorlesetexten, Fantasiegeschichten und Rollenspielen können Sie Verhaltensweisen – erwünschte oder unerwünschte – thematisieren und gemeinsam angemessene Lösungen dafür entwickeln. Die Wahl zum Klassensprecher ist ein erster bewusster Mitbestimmungsprozess.

Empathiefähigkeit fördern

Damit Kinder besser verstehen, wie eine Gemeinschaft funktioniert, müssen sie ihre eigenen Gefühle wahrnehmen und darüber sprechen können. Dann gelingt es ihnen auch eher, sich in andere hineinzuversetzen und Ausgrenzung zu vermeiden.

Wie Sie Themen wie Kinderrechte, Aufgaben einer Gemeinde oder gegenseitige Rücksichtnahme und Konfliktlösungsstrategien im Unterricht umsetzen können, zeigen Ihnen die zahlreichen Unterrichtsvorschläge auf dieser Seite – alle praxiserprobt und flexibel einsetzbar.