Unterrichtsmaterial · Vorschule & KiTa · Diagnostik & Förderung

Artikel 1-30 von 36

Zeige
Seite
Sortierung:

Artikel 1-30 von 36

Zeige
Seite
Sortierung:

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Diagnostik und Förderung im Kindergarten:  Kinder individuell fördern für mehr Chancengleicheit

In Deutschland soll jedes Kind seine Potenziale entfalten können – unabhängig von seinem Geschlecht, seiner Herkunft oder dem finanziellen Status seiner Familie. Chancengleichheit nennt sich dieses Ziel. Doch wissenschaftliche Studien belegen, dass die familiäre Herkunft enormen Einfluss auf die Bildungschancen von Kindern hat. Kindergärten spielen daher eine entscheidende Rolle, allen Kindern dieselben Bildungschancen zu ermöglichen – durch individuelle pädagogische Förderung.

Die Grundlage individueller Förderung im frühkindlichen Bildungssetting bildet die Diagnostik. Sie umfasst Verfahren wie Beobachtung und Dokumentation sowie Entwicklungstests, die es Erzieherinnen und Erziehern ermöglichen, Lernausgangslagen zu erfassen und zu analysieren. Auf diese Weise gewonnene Erkenntnisse helfen ihnen, über geeignete pädagogische Fördermaßnahmen zu entscheiden. So können Sie den Kindern optimale Entwicklungs- und Bildungschancen eröffnen.

In unseren Ratgebern finden Sie Tipps, wie Sie etwa Lernschwächen, ADHS oder Sprachentwicklungsstörungen im Kita-Alltag erkennen können. Sie möchten mehr über Linkshändigkeit oder Mehrsprachigkeit bei Kindergartenkindern erfahren oder wissen, wie Sie angemessen mit kranken Kindern umgehen können? Auch für diese Fragen bieten die Ratgeber der Fachverlage für Frühpädagogik Antworten. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, Ihre Kita-Kinder entsprechend ihrer Bedürfnisse zu fördern!